Ernte
 
Gewordenes muss nicht mehr werden.
Gewesenes muss nicht mehr sein.
Komm, treibe die Herden,
bevor es Nacht wird, herein

Die Herden, die du in Tagen
vergangener Fülle schurst:
Du hast ihre Felle getragen,
jetzt kommen sie in die Wurst

Komm, schlage die Fülle
vergangenen Lebens in Darm.
Wem zum Verwursten der Wille
fehlt, nur ist arm

Niemandes Trostgebärden
wandeln mehr Wasser in Wein.
Gewordenes muss nicht mehr werden.
Gewesenes muss nicht mehr sein